Team

„Wo deine Talente und die Bedürfnisse der Welt sich überschneiden, da liegt deine Berufung“ – Aristoteles

Wir stellen die Menschen vor, die mit viel Liebe und Leidenschaft ihre biologischen Lebensmittel produzieren.

Bei uns gibt es immer viel zu tun und deshalb braucht es viele helfende Hände.

Clemens

„Landwirt und Mechaniker“

2016 hat Clemens den Betrieb von unseren Eltern übernommen und führt ihn seither mit sehr viel Leidenschaft weiter.
Die eigene Kompostproduktion und die ökologische  Bewirtschaftung der Böden ist ihm dabei besonders wichtig. Wenn er mal nicht auf den Feldern zu finden ist, dann ist er sicherlich in seiner Werkstatt und macht sich dort als Mechaniker die Finger schmutzig.

Daniela

„Landwirtin und die rechte Hand von Clemens“

Ihre Leidenschaft ist die Bio Kiste. Mit großer Hingabe stellt sie wöchentlich die Rezeptideen zusammen und kümmert sich um die Anliegen unserer Kunden. 

Ihr strukturierter Kopf behält selbst im Chaos Ordnung. So unterstütz sie Clemens, auch wenn es mal drunter und drüber geht. 

 

Anton

„Altbauer und Bäcker mit Leidenschaft“ 

Toni oder auch manchmal liebevolle „der Capitain“ genannt, ist als Altbauer und Papa noch immer tatkräftig bei der Sache und unterstützt wo er nur kann. Seine Leidenschaft gilt dem Brotbacken. Für welches er wöchentlich am Bauernmarkt etliche Lobe einkassiert. Von seiner langen Erfahrung als Bio Bauer profitieren wir alle, denn seine Ratschläge sind meist Gold wert.  

Margret

„Bio Bäuerin und Künstlerin mit Leidenschaft“ 

Als Altbäuerin und Mutter der ganzen Lumperer Scharr, kümmert sie sich mitlerweile liebevoll um ihre Enkel.
Wenn es die Zeit zu lässt, findet man sie in ihrem Atelier, wo auf Leidenwänden bunte Bilder entstehen. Inspiration dafür findet sie meist auf Reisen oder am Feld.

Johanna

Johannas Leidenschaft ist die Vermehrung und Aufzucht unserer Pflanzen, sowie die Pflege von Tomaten, Gurken und Melanzani in unseren Gewächshäusern. 

Ob im Büro oder im Folientunnel, sie hat immer alles im Blick. Als gelernte Gastronomin werden wir vielleicht in Zukunft auch mal die Gelegenheit haben, ihr Gast zu sein.

 

Christoph

Unser Traktorfahrender Koch kennt sich mit unseren
Bio Lebensmitteln bestens aus!

Bei welchem Produkt auch immer, Christoph hat immer ein gutes Rezept parat.

Ob beim fermentierten, einlegen unserer Convenienceprodukte oder beim Ernten auf dem Feld – Christoph ist immer mit viel Leidenschaft dabei!

Maria

Maria gibt jedem Gemüse eine Bühne. Ob auf dem Feld, am Bauernmarkt oder im Schulgarten in Fritzens – Leidenschaft spürt man da auf jeder Ebene. 

Aufgewachsen am Lumpererhof, weiß Maria genau wie hier der Hase läuft. Als gelernte Mediendesignerin, setzt sie gekonnt ihre kreative Ader beim Designen unserer Folder und Plakate ein. Ihre große Leidenschaft gilt jedoch der Bildung von jungen Menschen in Bezug auf Ernährung und Lebensmittelproduktion. 

Mit der Entstehung eines Dorfeigenen Schulgartens ging somit ein Traum in Erfüllung. 

Sandra

Sandras Leidenschaft sind Lebensmittel in jeglicher Hinsicht! 

Als ausgebildete Lebensmitteltechnologin, hat es sie jedoch aus dem Labor in den Gemüseanbau verschlagen. Sie engagiert sich für Projekte gegen Lebensmittelverschwendung und organisiert Nachernteprojekte. 

Sie ist für unseren Betrieb eine große Bereicherung und ihre Freude an der Arbeit ist ansteckend.

Julian & Andreas

Julian ist ein junger Zillertaler Bursch und eine echte Bereicherung für unser Team. Er absolviert bei uns eine Lehre für Feldgemüsebau und wird von seinem Betreuer Andreas dabei unterstützt.

Julian ist ein echtes Rechengenie – wenn es um zahlen geht, macht ihm keiner was vor. Wir schätzen besonders seine wissbegierigkeit und seine lustige Art.

Wir suchen Menschen mit Herz und Verstand......

Du bist begeistert von BioLebensmittel und Gemüseanbau im Einklang mit der Natur?
Dann melde dich bei uns, ob Praktika oder Ganzjahresstelle. Wir freuen uns über deine Bewerbung.

Mehr Info, bitte hier klicken………

Für uns selbstverständlich

Durch geeignete Maßnahmen streben wir die Erhaltung und Steigerung der natürlichen Bodenfruchtbarkeit an.

So können wir eine hohe Qualität unserer Lebensmittel garantieren und gleichzeitig unsere Umwelt schonen.

Auch die nächsten Generationen werden einen gesunden Boden brauchen um ihre Nahrungsmittel zu produzieren.